Präsentiert von:

 

Kulturamt Stadt Fulda Logo

Marktkorb

Kultursommer Main - Kinzig - Fulda

 

 

Propsteifestival auf facebook

 

Propsteifestival Johannesberg

vom 10. - 11. Juni 2016

 

Die Vorbereitungen für 2016

laufen auf vollen Touren!

Fr. 10. Juni 2016 - 19:00 Uhr Einlass - Beginn 20:00 Uhr

Django 3000

Djang 3000

 

Django 3000, die lässig groovenden Desperados aus dem Chiemgau, mögen es gerne „wuid und laut“. Gipsy-Disco nennt das Quartett seine brodelnde Soundmixtur, mit der es schon die Tanzböden vom Chiemsee bis zum Ural zum Beben gebracht hat, zuletzt zusammen mit der finnischen Band Jaako Laitinen & Väärä Raha auf einer ausgedehnten Tour durch Russland. Ihr drittes Album „Bonaparty“, das am 30. Januar 2015 erscheint, hat entsprechend Wodka, Tabak und Kaviar im Blut. Die zwölf neuen Songs (plus zwei Bonustracks) feiern die Lust am leichten Leben, verwandeln die Isar in Champagner und zünden einen melodischen Kracher nach dem anderen.

Zum YOUTUBE-VIDEO Heidi

http://www.django3000.de/home.htm


SUPPORT: Philip Bölter

Philip_Bölter

Philip Bölter ist "der mit dem Wuschelkopf", "der mit der Gitarre", "der, der heute hier und morgen dort ist". "Nie vorhersehbar, fast schon perkussiv schlägt er in die Saiten und entwickelt eine unglaubliche Dynamik, so dicht, so variabel und mit unglaublich einfallsreichen Variationen unterläuft er charmant alle Erwartungshaltungen in seinem Spiel und findet in seinen Interpretationen permanent neue Varianten. Alles wirkt mühelos und kommt von Herzen. Es dauert immer nur wenige Takte, bis dieser leidenschaftliche Musiker mit seinem natürlichen Auftreten und einer einzigartigen Mischung aus Charme, Esprit und Können die Zuhörer auf seine Seite gezogen hat."

Website: philip-boelter.de

youtube-video: https://www.youtube.com/watch?v=5XTPYgz5qyM

 


 

SUPPORT: Bengio

Philip_Bölter

Nachdem er 2013 sein Debutalbum in Eigenregie veröffentlicht hat und damit für Hessen beim New Music Award in Berlin nominiert war, zog es ihn durch viele Städte und Studios bis in die „KunstWerkStadt“ vor den Toren Hamburgs.
Seit Mai 2014 arbeitet Ben-Giacomo dort gemeinsam mit Samy Deluxe, Matteo Capreoli und Dj Vito am Sound für seine Zukunft.

Das Mini-Album „Unterwegs“ ist die logische Konsequenz aus Bengios Hip Hop geprägter Vergangenheit und den musikalischen Inputs seines neuen Umfelds. Ein wichtiger Zwischenschritt. 7 Songs lassen den Hörer teilhaben an Bengios Entwicklung, die gedanklich bereits schon wieder einen entscheidenden Schritt voraus ist.

https://www.facebook.com/bzudemo/

Sa. 11. Juni 2016 - 19:00 Uhr Einlass - Beginn 20:00 Uhr

THE QUEEN KINGS

The Queen Kings

Das Motto der seit Jahren erfolgreichen Queen-Tributeband „The Queen Kings“ lautet: „More than just a tribute“. Die Band mit Leadsänger Mirko Bäumer und Bassist Rolf Sander, der auch beim Musical „We Will Rock You“ und sogar mit Queen selbst auftrat, überzeugt jedes Mal aufs Neue ganz authentisch mit ihrer mitreißenden Show.

Diese wird von der sechsköpfigen Band zu 100% live gespielt und bedeutet Musik und Entertainment auf höchstem Niveau. Viele Zuschauer berichten begeistert über The Queen Kings: „Wenn man die Augen zumacht, hat man das Gefühl, ein Konzert mit Queen und Freddie Mercury zu besuchen“.

Das Besondere an Queen Kings ist aber, dass sie keine „Look-a-like“ Band sind, sondern eine persönliche Note behalten und sowohl authentisch Queen, als auch Queen Kings auf die Bühne bringen. Dafür genießt die Profiband bei ihrem Publikum nicht nur in Deutschland, sondern europaweit höchstes Ansehen. Über 100 Konzerte pro Jahr führen sie zu Open Air Festivals, in Konzerthallen und renommierte Clubs, und Industrie-
Events namhafter Auftraggeber.

Auch unter Queen-Fans gelten sie als eine der besten Bands ihres Metiers und wurden mehrfach zu Fanclubtreffen eingeladen.

http://queenkings.de/

SUPPORT: JukeBox

JukeBox

Mit ihrem Auftritt am Propsteifestival 2016 erhoffen sich Johannes (Gesang&Rhythmusgitarre), Simon (Gesang&Leadgitarre), Christoph (Bass) und Aaron (Schlagzeug) ein noch breiteres Publikum für ihre eigene, handgemachte Musik erschließen zu können. Dafür arbeitet die Band, die bereits Ende 2014 eine kleine CD unter dem Titel "Sneak Peek" veröffentlicht hat, aktuell konzentriert an neuen Songs. Dabei will die "kreative Chaosgruppe", wie sie sich selbst bezeichnen, sämtliche Facetten ihres musikalischen Könnens  präsentieren: Neben typisch mitreißenden Rocksongs sollen auch dynamische Rock'n'Roll-Songs unter Einbezug von Mundharmonika oder Saxophon und gefühlvolle Balladen entstehen.

youtube-video: https://www.youtube.com/watch?v=xoRYEw6Zb3o

 


 

SUPPORT: Tabea

JukeBox

Der erste Song von Tabea geht auf Facebook derzeit richtig ab und kommt Mitte März als Single in die Läden. Mit ihrem Debüt möchte die 27-jährige Fuldaerin nicht nur beweisen, dass sie gesanglich echt was drauf hat, sie möchte auch ein Zeichen setzen.

youtube-video: http://tabea-music.com/